Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.03.2004   Zurück zur Übersicht

Deutschland: Bischof Klaiber als ACK-Vorsitzender wiedergewählt

Bischof Walter Klaiber bleibt Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland.
Die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft habe den Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt, teilte die ACK am 11. März 2004 in Frankfurt mit.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden den Angaben zufolge bei der Versammlung im thüringischen Heiligenstadt die Hamburger evangelische Bischöfin Maria Jepsen, der orthodoxe Metropolit Augoustinos und Bischof Diethardt Roth von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche gewählt. Für den ausgeschiedenen Erfurter katholischen Bischof Joachim Wanke wurde der Fuldaer Bischof Josef Algermissen gewählt.
Klaiber bezeichnete die 1948 gegründete ACK in seinem Rechenschaftsbericht als unverzichtbar für die ökumenische Zusammenarbeit in Deutschland. Neben der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der römisch-katholischen Kirche gehören der Arbeitsgemeinschaft mehrere Freikirchen, orthodoxe Kirchen und die Alt-Katholische Kirche an.
Besuchen Sie die ACK unter http://www.oekumene-ack.de/presse/presse.085a466c16020000/!


Quelle: EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"