Alte Version dieser Seite EMKNI en franšais
-
EMKNI - 04.11.2004   Zurück zur Übersicht

USA / International: Methodisten sollten mehr in Menschen investieren

Pfarrer R. Randy Day, Leiter der weltweiten Missionsbeh÷rde der EMK, will nicht in die Institution Kirche investieren, sondern in Menschen und ihre Gemeinschaften.Evangelisch-methodistische Christen investieren zu viel Zeit, Energie und Geld in den Erhalt ihrer Institutionen. Laut Pfarrer R. Randy Day, Vorsitzender des "General Board of Global Ministries" (GBGM) sollte die Kirche viel stärker in Menschen und Gemeinschaften investieren. Das GBGM ist die oberste Missionsbehörde der "Evangelisch-methodistischen Kirche" (EMK) Siehe dazu http://gbgm-umc.org!
In seiner Rede an die leitenden GBGM-MitarbeiterInnen, anlässlich ihrer Generalversammlung am 18. Oktober, versprach Day, die Missionsorganisation von 'der Wahrung des instituionellen Status Quo wegzubringen. Weiter regte er an, der "Liebe nachzujagen".
"Gott hat mich davon überzeugt, dass die gesamte Evangelisch-methodistische Kirche über sich hinausschauen muss, um so besser auf die dringenden spirituellen und physischen Bedürfnisse der Menschen eingehen zu können," sagte Day. Zu diesem Verständnis sei er gekommen, nachdem er Monate lang mit anderen Kirchengliedern und Leitern gesprochen habe.
Auch nannte er die Ziele des GBGM für die nächsten 4 Jahre: Menschen zu Nachfolgern von Jesus Christus machen, Gemeinden fördern und stärken, menschliche Not lindern und Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden fördern. Die Energie um diese Ziele anzugehen, fügte er hinzu, liege in der christlicher Liebe begründet.
Day wünscht, dass das GBGM seine Arbeit ausbaut mit Kindern und jungen Leuten, mit Menschen in Krisensituationen oder jenen, die gerade eine Krise hinter sich haben, sowie für diejenigen, die ausgestoßen oder marginalisiert wurden.
Laut Day sind die Evangelisation von Kindern und eine frühe, christliche Erziehung Prioritäten der neuen Missionsgemeinden in Ländern wie Senegal, Kambodscha, Litauen und Honduras.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Ver÷ffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"