Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 28.10.2004   Zurück zur Übersicht

Es braucht ein Stammzellenforschungsgesetz

In einem in Kirche+Welt (http://www.kircheundwelt.ch) abgedruckten Artikel nimmt der "Ausschuss Kirche und Gesellschaft" der Evangelisch-methodistischen Kirche in der Schweiz Stellung zur Abstimmung über das "Bundesgesetzt über die Forschung an embryonalen Stammzellen" (Stammzellenforschungsgesetz StFG).
"Es braucht ein Gesetz. Mit dem StFG wird eine streng reglementierte Handhabung der embryonalen Stammzellenforschung festgeschrieben", so der Ausschuss. Weiter wird aufgezeigt, wie diese strenge Reglementierung aussieht, und ein Fazit daraus gezogen: "Man merkt beim Lesen der StFG, dass der Stammzellenforschung kein Freipass ausgestellt wurde."
Aus christlicher Sicht umstritten sei, so der Ausschuss Kirche und Gesellschaft, "ob überhaupt aus Embryonen Stammzellen gewonnen werden dürfen. Sind Embryonen nicht schon von Gott gewollte Menschen, und deren Vernichtung Mord?" Wer so denke, müsse schon gegen die künstliche Befruchtung bei Menschen sein, denn dort würden überzählige Embryonen anfallen. Nur solche Embryonen dürften nach Annahme des StFG zur Gewinnung von embryonalen Stammzellen genutzt werden. Da überzähligen Embryonen nach geltendem Schweizerischen Recht vernichtet werden müssen, also nie zu lebensfähigen Babys heranwachsen können, sei eine Gewinnung von embryonalen Stammzellen "vergleichbar mit der Organspende". Auch dort werden Personen, die keine Chance zum Weiterleben haben, nach dem erfolgten Hirntod Organe entnommen, um damit andern Menschen Gutes zu tun. Bei der Stammzellenforschung geht es darum Heilungsmöglichkeiten für heute noch unheilbare Krankheiten zu finden, z.B. die Heilung von Querschnittslähmungen.
Der Ausschuss Kirche und Gesellschaft räumt ein, dass man "mit guten Gründen gegen die embryonale Stammzellenforschung sein und das StFG ablehnen" könne. Doch er gibt zu bedenken: "...dann könnte die Rechtsunsicherheit der Forschung freiere Hand geben, als mit dem StFG."
Die ganze Stellungnahme, die nicht die Meinung der gesamten Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich wiedergibt, kann auch auf der Webseite des Ausschusses unter http://kug.umc-europe.org/dokumente/stammzellen/index.htm nachgelesen werden. Dort findet man auch weiterführende Links zum StFG und verschiedenen Stellungnahmen dazu aus den Pro- und Contralagern.


Quelle: EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"