Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 05.01.2005   Zurück zur Übersicht

Welt: Viele Spenden von Methodisten für die Überlebenden des Seebebens

Methodisten haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um mit grosszügigen Spenden auf den dringenden Hilfsaufruf von UMCOR, dem weltweiten Hilfswerk der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), für die Überlebenden des Seebebens in Südasien zu reagieren.

Auch bei der EMK Schweiz-Frankreich sind zahlreiche Spenden eingegangen, die für die Hilfsaktionen von UMCOR und HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz) bestimmt sind. Die Nothilfe der EMK Schweiz-Frankreich wird über den Nothilfefonds von Connexio, dem Netzwerk für Mission und Diakonie der EMK, abgewickelt. Bis gestern sind über Fr. 10'000.— eingegangen. Spenden sind weiterhin willkommen und werden an die Hilfsorganisationen weitergeleitet.

Bitte benutzen Sie für Ihre Spenden eine der folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

Via Internet mit Postcard, VISA- und MASTER-Kreditkarten:
Website von Connexio unter www.connexio.ch, “Ich spende jetzt”

Via Postcheckkonto in der Schweiz:
PC 87-537056-9, EMK in der Schweiz, Connexio, Zürich

In Frankreich:
Mit Check an M. JM Ziegler, Trésorier,
24 Rue des Suédois, F-67118 Geispolsheim-Gare
(mit Vermerk „Connexio“)

Als Antwort auf die Bitte von Partnerorganisationen versendet UMCOR diese Woche eine Wagenladung voll Überlebensboxen, um damit die Versorgung, die von anderen kommt, zu erweitern. Der Wert dieser Überlebensboxen beläuft sich auf rund 300'000 US-Dollar.

Vertreter von humanitären Hilfsorganisationen kamen in Genf zusammen, um den Umfang und die Wirksamkeit bei der Hilfe für den Wiederaufbau in den Katastrophengebieten abzuschätzen.


Quelle: UMCOR / Connexio / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"