Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 01.06.2005   Zurück zur Übersicht

Grossbritannien: Eine neue Version von „Church of Fools“ wird erarbeitet

Die virtuelle Kirche Vor einem Jahr machte die virtuelle Kirche „Church of Fools“ weltweit Schlagzeilen. Das dreimonatige Projekt (plus ein zusätzlicher Monat, der nach der Projektphase noch angehängt wurde) wurde ein Riesenerfolg und die Methodistenkirche von England war der Hauptsponsor dieser Kirche (siehe auch EMKNI-Meldung vom 13.05.2004). Betreiber von "Church of Fools" sind Verantwortliche von „Ship of Fools“, einem christlichen Web-Magazin und einer Online-Gemeinschaft. Auch heute noch kam man die virtuelle Kirche in der 3D-Animation besuchen, obwohl sie nicht mehr betreut wird, dass heisst, man bewegt sich alleine in der Kirche.

Die Verantwortlichen arbeiten aber an einer neuen Version der virtuellen Kirche und betreuen ein „Church of Fools“-Online-Diskussionsforum und ein „„Church of Fools“-Chat Café, wo man miteinander diskutieren und sich informieren kann.


Quelle: EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"