Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 15.06.2005   Zurück zur Übersicht

Schweiz: JungscharmitarbeiterInnen wollen nicht nur Leistungsträger sein

An der Tagung der Jährlichen Konferenz (JK) Schweiz-Frankreich der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) auf St. Chrischona bei Basel wurde letzte Woche der Bericht der Jungschar der EMK durch deren Präsidenten Matthias Bünger vertreten.

Am schweizerischen Kaderkurs der Jungschar verfassten etwas 100 Leiterinnen und Leiter einen offenen Brief an die Jährliche Konferenz. Darin stellen sie fest, dass die JunscharmitarbeiterInnen in den Gemeinden oft nur als Leistungserbringer wahrgenommen werden. Ihr Anfrage lautet: Wo finden JunscharmitarbeiterInnen in den Gemeinden einen Ort zum "auftanken"?

Takano, die Kinder- und Jugendarbeit der EMK, und die Jungschar möchten ihre Zusammenarbeit verstärken und verbessern. Sie werden an der Tagung der JK 2006 konkrete Schritte vorlegen.

Vom 26. Juli bis zum 4. August 2005 findet das Schweizertreffen der Jungschar in Wallwil bei Wangen statt. Ausführliche Informationen dazu finden sich im Internet auf der Website zum Schweizertreffen. Es werden 1200 Teilnehmende erwartet. Vor allem in den Bereichen Küche und Postenstehen werden noch freiwillige MitarbeiterInnen aus den Gemeinden gesucht. Andreas Wyss, Jungscharsekretär, lud die Konferenzmitglieder und die Gemeinden zum Besuchstag am 31. Juli (Sonntag) ein. Bischof Heinrich Bolleter wünschte den Organisatoren des Schweizertreffens Gottes Segen und schönes Wetter.


Quelle: David Brenner / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"