Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 12.05.2005   Zurück zur Übersicht

Grossbritannien: Verantwortliche von Kirchen rufen Regierung zur Nuklearabrüstung auf

Eine Gruppe von fünf Verantwortlichen britischer Kirchen, dazu gehört auch der Präsident der methodistischen Konferenz, hat in einem Brief an die Zeitung „The Guardian“ die neue britische Regierung aufgerufen, eine wichtige Rolle in der Nuklearabrüstung zu spielen.

So muss die neue Regierung entscheiden, ob sie ihre veralteten nuklearen "Trident"-U-Boote ersetzen soll und die Kirchen sind besorgt darüber, dass diese Angelegenheit nicht während des Wahlkampfs erörtert wurde. Die gegenwärtige Flotte wird noch bis ins Jahr 2024 in Betrieb sein, aber das britische Verteidigungsministerium sagt, dass der Beschluss, diese zu ersetzen, während der nächsten Parlamentsperiode fallen wird. Die Zeitung „The Independent“ berichtete am 2. Mai 2005, dass der britische Premierminister Tony Blair grundsätzlich dafür ist, dass die "Trident"-U-Boote ersetzt werden sollen.

Steve Hucklesby, Sekretär für internationale Angelegenheiten der britischen Methodistenkirche, sagt, dass eine Nicht-Weiterführung für Grossbritannien fortschrittlich wäre, wenn die Regierung Bedingungen angeben könnte, unter welchen Umständen sie bereit wäre, auf den Ersatz der "Trident"-U-Boote zu verzichten. Die Regierung weigert sich bis jetzt aber, dies zu tun. „Viele Menschen in unseren Kirchen sind gegen die Fortführung eines unabhängigen britischen nuklearen Abschreckungsmittels. Der Ersatz für die 'Trident'-U-Boote würde 10 Milliarden Pfund kosten – dieses Geld könnte besser für Spitäler und Schulen eingesetzt werden,“ so Hucklesby.

Pfarrer Will Morey, Präsident der methodistischen Konferenz, sagt: „Viele Angelegenheiten werden während eines Wahlkampf behandelt und diese Angelegenheit ist in den Köpfen der Leute nicht im Vordergrund, aber wir müssen uns daran erinnern, dass durch die Atomkraft genug Waffen hergestellt werden können, um die Erde zu zerstören. Es ist wichtig, dass wir unsere Regierungsverantwortliche drängen, Wegen zuzustimmen, dieses schreckliche Arsenal zu vermindern.“


Quelle: EMKNI / Britische Methodistenkirche

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"