Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 03.11.2005   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Zusammenschluss von drei EMK-Gemeinden

Seit rund 150 Jahren gibt es am linken Zürichseeufer, in Thalwil, Horgen und Wädenswil, Gemeinden der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK). An einer gemeinsamen Versammlung am 27. Oktober 2005 beschlossen die Mitglieder dieser Gemeinden, den Zusammenschluss zum EMK-Bezirk Region Zimmerberg per 1. Januar 2006.

Pfarrer Walter Wilhelm, Vorsteher für den EMK-Distrikt Nordwestschweiz, leitete die von rund 60 Mitgliedern besuchte Versammlung, die nach eingehenden Informationen die lange vorbereiteten Beschlüsse fasste. Ziel des Zusammenschlusses ist, die Dienste und Aufgaben und die Herausforderungen der Zukunft besser erfüllen zu können. Im Mittelpunkt dieser Bemühungen steht, dass die drei Gemeinden nun als Region Zimmerberg durch ein Team geführt werden – bestehend aus den beiden Pfarrern Johann Ottersberg (Wädenswil) und David Brenner (Thalwil) und der Gemeindemitarbeiterin Käthi Schaufelberger (Wädenswil). Wie Urs Bangerter gegenüber EMKNI erklärte, werden die administrativen Strukturen dadurch vereinfacht und es entstehen mehr Ressourcen für die konkrete Gemeindearbeit der beiden Pfarrer und der Gemeindemitarbeiterin. „Wir haben nicht mehr drei Einzelkämpfer,“ so Bangerter, der zum Vorsitzenden des Vorstandes des neuen EMK-Bezirks gewählt wurde.


Quelle: EMKNI / Pressemeldung

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"