Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 14.11.2005   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Eine weitere Ausgabe der Strassenzeitung "4tel Stunde für Jesus"

Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) produziert erneut eine Verteilzeitung „4tel Stunde für Jesus“. Es ist bereits die sechste Ausgabe der evangelistischen Strassenzeitung, die sich besonders zum persönlichen Weitergeben an kirchenferne Menschen eignet.

Erstmals eröffnet ein Bundesrat mit dem Vorwort die „4tel Stunde für Jesus“. Samuel Schmid, Bundespräsident 2005, erläutert, was ihm die Präambel der Bundesverfassung „Im Namen Gottes, des Allmächtigen“ bedeutet. Eine Bibeltour führt durch Gottes Heilsplan mit der Welt und den Menschen. Auch diesmal berichten Zeitgenossen, wie sie Gott ganz persönlich erleben: Jürg Opprecht, der Besitzer des Hotel des Jahres, erzählt im Interview, wie er den Ärmsten in Kirgistan hilft. Bruno Graber, der als Sicherheitschef einer Strafanstalt, die schlimmsten Verbrecher der Schweiz bewacht, antwortet auf die Frage nach dem Bösen im Menschen und verweist auf die einzige wirkliche Hoffnung. Prominente Schweizer antworten auf die Frage, wie sie sich das Paradies vorstellen, während Bono Vox bekennt, dass er ganz auf die Gnade baut. „Ich bestehe darauf, dass Christus mich am Kreuz von meinen Sünden befreit hat“, sagt der Frontmann von U2, einer der heute wohl einflussreichsten Bands der Welt. Zum Film „Narnia“, der im Dezember in die Schweizer Kinos kommt, erläutert „4tel Stunde“ den Hintergrund, der auf die Erlösungstat von Jesus Christus hinweist. Und drei der besten Schweizer Clubfussballer sind bekennende Christen und besuchen dieselbe Brasilianergemeinde.

Die SEA rechnet zurzeit mit einer Auflage von 650'000 Exemplaren. Weitere Ausgaben von „4tel Stunde für Jesus“ werden nach Bedarf in loser Folge erscheinen. Interessierte können die Zeitung ab 21. November als pdf-File auf www.each.ch anschauen und ab sofort kostenlos bestellen bei der SEA, Josefstr. 32, Postfach, 8023 Zürich, Tel. 043 344 72 00, Fax 043 344 72 09, E-mail: info@each.ch.


Quelle: Medienmitteilung SEA (fh.) / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"