Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 05.09.2005   Zurück zur Übersicht

USA: Hilfsmassnahmen für die vom Hurrikan „Katrina“ betroffenen Menschen sind im Gange

Die Jährliche Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) von Texas hat beschlossen, eine Million US-Dollar für die Menschen zu sammeln, die vom Hurrikan „Katrina“ betroffen sind. Wie Bischöfin Janice Riggle sagte, wurde ein Aufruf an alle Gemeinden der EMK gesandt, die gestrige Kollekte dafür zu bestimmen.

Bei UMCOR (United Methodist Committee on Relief), dem weltweiten Hilfswerk der EMK, sind online durch Methodisten und andere schon mehr als 900'000 US-Dollar an Spenden eingegangen (Stand 2. September). Kirchen im ganzen Land helfen auf vielerlei Art den durch den Hurrikan evakuierten Menschen und für den Wiederaufbau in den betroffenen Regionen.

Das methodistische Hilfswerk UMCOR hat schon mit ersten Notmassnahmen begonnen und Hilfe in die betroffenen Gebiete gebracht. Das grosse Zentrallager der Organisation für alle weltweiten Aktivitäten liegt nur 50 Meilen von New Orleans und musste während des Hurrikans geschlossen werden. Es steht aber nun wieder für die Koordinierung der Aktivitäten zur Verfügung, wie die Weltmission der EMK in Deutschland letzte Woche mitteilte.

Bischöfin Rosemarie Wenner von der EMK in Deutschland hat sich mit einem Brief an ihre Bischofskollegen in den Südstaaten der USA und an alle Schwestern und Brüder in den dortigen Konferenzen gewandt. In ihrem Brief heisst es: "Im Fernsehen sehen wir die Bilder der grossen Zerstörungen, die in New Orleans und entlang der Golfküste geschehen sind und wie die Menschen leiden und gegen den Hurrikan Katrina und seine Folgen kämpfen. Wir beten für die Opfer und ihre Familien und für alle, die ihr Zuhause und ihr Eigentum verloren haben. Wir beten auch für alle Gemeinden und die vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer, die gemeinsam versuchen, den grossen physischen und geistlichen Nöten der vielen Betroffenen zu begegnen.“


Quelle: EMKNI / United Methodist News Service / EMK Weltmission

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"