Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 14.09.2005   Zurück zur Übersicht

Grossbritannien: Eine Website der Methodistenkirche für Kinder

Seit dem 1. September 2005 unterhält die Methodistenkirche in Grossbritannien, als erste der grossen Kirchen, eine Website, die sich speziell an die Kinder in der Kirche von 0-12 Jahren richtet, aber auch Mitarbeitern in der Kinderarbeit helfen soll.

Unter www.methodistchildren.org.uk haben die Kinder die Möglichkeit, mitzuteilen, was ihnen wichtig ist, sei es zum kirchlichen Leben oder zu sozialen Angelegenheiten. Das Angebot der Website soll vielfältig sein: So soll es zum Beispiel regelmässige Onlineabstimmungen für die Kinder geben, um ihre Meinung zu erfahren, zum Beispiel, was die britische Regierung an ihren Schulen ändern sollte. Oder über Message Boards sollen die Kinder gemeinsam über ihre Erfahrungen diskutieren können. Des weiteren sollen sie Bilder für die Publikation in einer Gallerie einsenden können, die Möglichkeit haben, ein computeranimiertes Buch zu lesen oder die methodistische Geschichte zu erforschen. Auf der Website sollen auch ernste Themen angesprochen werden, zum Beispiel zum Thema Sicherheit im Internet.

Die Website will auch Mitarbeiter, die in der Kinderarbeit tätig sind, unterstützen, sei es zum Beispiel mit Links zu Schulungsangeboten oder einem Message Board. Die Website ist ein Weg, mit dem sich die Kirche erhofft, dass die Kommunikation bei den Kindern und den Mitarbeitern in der Kinderarbeit verbessert wird. So sollen zum Beispiel die Kinder gefragt werden, welches ihre Lieblingsanbetungslieder seien, was sie in der Kirche tun und warum sie in die Kirche gehen. Dadurch sollen die Mitarbeiter in der Kinderarbeit auch eine bessere Vorstellung erhalten, was innerhalb der Kirche für die Kinder getan wird, aber auch was sie in der Vorbereitung für ihre Arbeit zu berücksichtigen haben, welche Bedürfnisse die Kinder haben und wo sie Unterstützung benötigen.

Die Resultate dieser Befragungen sollen der methodistischen Konferenz vorgelegt werden und mehr Klarheit bringen, was in der kirchlichen Arbeit mit Kindern getan wird, und zu Ideen für den zukünftigen Weg der Kinder in der Methodistenkirche anregen. Steve Pearce, Sekretär für die Kinderarbeit in der Methodistenkirche, sagt: „Der Reichtum, den Kinder anzubieten haben, bleibt oft in der Methodistenkirche, wie auch an anderen Orten, unbemerkt und diese Initiative gibt eine Chance, dass die Stimmen der Kinder gehört werden bei dem, was wirklich wichtig ist. Die Kirche muss auf die Kinder hören, nicht nur um ihre Bedürfnisse besser zu verstehen, sondern auch, damit sie ‚sich selber dreht’ und zu einem Kind wird. Die Website wird wachsen und sich weiter entwickeln und wir werden ein grösseres Bewusstsein für die Bedürfnisse der methodistischen Kinder und der Mitarbeiter in der Kinderarbeit entwickeln.“


Quelle: EMKNI / Methodistenkirche von England

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"