Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 27.09.2005   Zurück zur Übersicht

Zimbabwe/USA: Africa University unterstützt Evakuierte des Hurrikans „Katrina“

Die mit der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) verbundene Africa University in Mutare, Zimbabwe, unterstützt obdachlose Familien in den vom Hurrikan „Katrina“ betroffenen Gebieten in den Vereinigten Staaten. Die Universität hat eine Lieferung von 15'000 Bett- und Kopfkissenbezügen, die ursprünglich für die Mission in Afrika bestimmt gewesen wären, gespendet, um damit evakuierten Menschen in den US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi zu helfen.

„Wir wissen, wie es sich anfühlt, alles zu verlieren,“ sagte Rukudzo Murapa, Präsident der Universität. „Es sind Studenten, Fakultätsmitarbeiter und Personal hier, die Flüchtlinge gewesen sind, und so wissen wir aus erster Hand, was jene, die von 'Katrina' betroffen sind, durchmachen. Wir fühlen uns geehrt, mit unseren geringen Ressourcen Menschen zu helfen, die unmittelbar Hilfe brauchen.“

Damit will, so James Salley von der Africa University, die Universität auch zum Ausdruck bringen, dass ihr Anteil an der humanitären Hilfe die Stärke der Verbundenheit in der EMK zeigt.

„Es ist eine Gelegenheit für uns, zu zeigen und etwas zurückzugeben von der Liebe und des Mitgefühls, die von so vielen Menschen aus den Vereinigten Staaten gegenüber der Africa University und Afrika erbracht wurden, besonders aus Louisiana und Mississippi,“ sagte Salley weiter.

Die 15'000 Bett- und Kopfkissenbezüge waren ein Geschenk an die Africa University von einem ihrer Partner, einem methodistischen Gesundheitsdienst in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee. Das Bettzeug sollte im Oktober nach Zimbabwe verschifft werden, doch nun wurde es nach Baton Rouge in Louisiana und Jackson in Mississippi geliefert.


Quelle: EMKNI / United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"