Alte Version dieser Seite EMKNI en franšais
-
EMKNI - 28.08.2006   Zurück zur Übersicht

Nigeria/USA: Bischof Done Peter Dabale verstorben

Der verstorbene EMK-Bischof von Nigeria, Done Peter DabaleDer erste Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Nigeria, Done Peter Dabale, ist am vergangenen Samstag, den 26. August, im methodistischen Krankenhaus in Houston, Texas in den USA verstorben. Bischof Dabale war am 14. August in das Krankenhaus eingeliefert worden mit der Diagnose Leberkrebs.

Laut Auskunft der Vorsitzenden des Bischofsrates, Bischöfin Janice Huie, verschlechterte sich Dabales Gesundheitszustand in Houston unerwartet schnell. Schon am Freitag fiel er nach Nierenversagen in ein Koma, aus dem er nicht mehr aufgewacht ist. Bischöfin Rosemarie Wenner hat in einem Kondolenzschreiben an die Familie von Bischof Dabale ihr Beileid auch im Namen der methodistischen Kirche in Deutschland ausgesprochen und an die langjährige Partnerschaft mit der EMK in Nigeria erinnert. In dem Brief heißt es unter anderem: "...wir sind dankbar für das Leben von Bischof Dabale und seinen unermüdlichen Einsatz für das Leben und die Mission der EMK in Nigeria."

Bischof Dabale wurde am 26. April 1949 in Nyabalang-Yotti in Nigeria geboren. Er und seine Frau Kerike Christiana Dabale haben elf Kinder. Bischof Dabale stammte aus einem Dorf, wo es praktisch keine Möglichkeit der Schulbildung gab. Mit enormen Fleiß und Einsatz gelang es ihm dennoch eine vielfältige Ausbildung zu absolvieren. So war er vor seiner Zeit als Pastor unter anderem als Krankenpfleger und landwirtschaftlicher Berater tätig. 1992 wurde er zum ersten Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Nigeria, der früheren Murikirche, gewählt. Während seiner Zeit wuchs die Kirche in Nigeria auf die heutige Mitgliederzahl von nahezu 400.000.

Bischof Dabales vorzeitiger Ruhestand war für die Tagung der westafrikanischen Zentralkonferenz im März 2007 vorgesehen. Sein plötzlicher Tod bedeutet zusätzliche Probleme für die durch eine Krise gehende methodistische Kirche Nigerias.

Kondolenzschreiben können an die Familie von Bischof Dabale gesandt werden unter der Adresse der Jährlichen Konferenz Texas: Texas Annual Conference, Episcopal Office, 5215 Main Street, Houston, Texas 77002, USA


Quelle: EMK Weltmission

-----------
Ver÷ffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"