Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 31.01.2006   Zurück zur Übersicht

USA/Simbabwe: Africa University erhält eine anonyme Spende von 10,5 Millionen US-Dollar

Die Africa University in Mutare/Simbabwe erhält eine Spende von 10,5 Millionen US-Dollar von einem Ehepaar, das anonym bleiben will. Es ist der höchste Spendenbetrag, den die Universität bis jetzt erhalten hat.

Die Spende an die Universität ist der Verkaufserlös eines landwirtschaftlichen Betriebs im US-Bundesstaat Illinois. Das Ehepaar mit einer Liebe zu Afrika und der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) spendet diesen Betrag und möchte dabei anonym bleiben. Es ist ihre zweite grössere Spende zugunsten der Africa University.

"Dieses Geschenk erinnert uns an alles, was wir von Gott erhalten, besonders wenn wir uns an die Geburt von Christus erinnern und wie er die Welt verändert hat," sagte James Salley von der Africa University. "Die Africa University ist ein Juwel in einem Land und in einer Region, die ums Überleben kämpft. Unsere Studenten, unsere Fakultäten und unsere Mitarbeiter gehen voran im Angesicht ernsthafter Veränderungen.“

Fast drei Viertel dieser Spende fliessen in den Stiftungsfonds der Universität. Mit Hilfe dieses Fonds werden Stipendien vergeben und andere Bedürfnisse unterstützt. Der Rest der Spende wird für ein Anlageprojekt verwendet.

Die Africa University ist ein Entwicklungshilfe- und Missionsprojekt der weltweiten EMK. Die Universität nahm im Jahr 1992 den Lehrbetrieb auf. Momentan sind an der Universität rund 1.246 Studierende eingeschrieben, die aus 16 afrikanischen Ländern stammen.


Quelle: EMKNI / UNMS

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"