Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 07.07.2006   Zurück zur Übersicht

Gemeindegründung im Diemtigtal

Anlässlich der Jährlichen Konferenz (Synode) der Evangelisch-methodistischen Kirche in der Schweiz und Frankreich (EMK) vom 18. Juni 2006 wurde für Andreas Hostettler eine besondere Dienstzuweisung für eine Gemeindegründung im Diemtigtal ausgesprochen.

An der letztjährigen Jährlichen Konferenz wurde der Grundstock für neue Gemeindegründungen in der EMK Schweiz gelegt, indem das Kabinett beauftragt wurde entsprechende Orte auszusuchen und dafür geeignete Personen zu schulen. Eine erste solche Dienstzuweisung für ein Gemeindegründungsprojekt ist ab dem 1. Januar 2007 für das Diemtigtal ausgesprochen worden. Ausschlaggebend dafür ist die Vision der Gemeinde in Spiez-Oey, die sich schon länger mit diesem Wunsch und Auftrag beschäftigt. Entscheidend war jedoch auch die Tatsache, dass im Diemtigtal keine Freikirche existiert und auch im benachbarten Niedersimmental keine grosse Dichte herrscht.

Der vom Kabinett beauftragte Andreas Hostettler hat eine theologische Ausbildung am Theologisch-Diakonischen Seminar in Aarau besucht und schliesst diese im Herbst 2006 ab. Er wird seine Freie Arbeit und die Diplomarbeit bereits auf die Gemeindegründung im Diemtigtal abstimmen. Er wird im kommenden Jahr als Pfarrer der EMK angestellt werden. Er hat betont, dass ihm das Diemtigtal schon immer ganz besonders lieb sei und von Gott aufs Herz gelegt wurde.

Neue Gemeindegründungen gehören zum grundlegenden Verständnis und Auftrag der Evangelisch-methodistischen Kirche. Der Gründer der Kirche, John Wesley hat formuliert: „Die ganze Welt ist mein Kirchspiel.“ Ende des 19. und anfangs des 20. Jahrhunderts wurden an vielen Orten in der Schweiz und in Frankreich Gemeinden gegründet. Ziel dieser Bemühungen war und ist nicht, Menschen aus anderen Kirchen abzuwerben, sondern Menschen neu zum Glauben an Jesus Christus zu führen und sie in einer Gemeinde zu sammeln. Auch wenn in den letzten Jahrzehnten vereinzelt neue Gemeindegruppen entstanden sind, so ist dieser Entscheid einer Dienstzuweisung für Gemeindegründung eine ganz neue Herausforderung für die EMK.


Quelle: Markus Bach, Wabern

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"