Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 19.06.2006   Zurück zur Übersicht

Schweiz/Frankreich: Bericht Bildung und Beratung

Vreni Schertenleib von Bildung+BeratungSpannendes Zusammenspiel

Seit vor 10 Jahren mit Marc Nussbaumer der erste Bildungsbauftragte der EMK Schweiz/Frankreich gewählt wurde, haben mittlerweile fast alle Gemeinden Kontakt mit den Angeboten von Bildung und Beratung gehabt. Ein besonderer Schwerpunkt im diesjährigen Bericht bildet die Seniorenarbeit. Hier ist ein gewisses Defizit festzustellen, was die Bildungsangebote betrifft. Eine Beschäftigung mit diesem Thema wäre eigentlich schon vor Jahren angebracht gewesen. Nun besteht aber mit „Horizont Plus“ ein gut ausgearbeitetes Angebot in diesem Bereich. Es besteht aus 6 Modulen, die jeweils von Donnerstag bis Samstag stattfinden und ist damit recht umfangreich. Im Herbst dieses Jahres soll dieses Angebot in die erste Runde gehen. Den Senioren in unseren Gemeinden soll mehr Beachtung geschenkt werden. Dafür will sich „Bildung und Beratung“ in Zukunft stärker engagieren. Es ist das Anliegen aus der Altersgruppe 55-plus ein Team zusammenzustellen, das Themen und Fragestellungen zusammenträgt.
Die Konferenzteilnehmer wurden mit einer Aktion überrascht, indem sie Namen auf einen Zettel schreiben sollten für eine Person aus den Gemeinden, die sich vor Ort bereits in der Seniorenarbeit engagieren und diesen in den Briefkasten am Stand von Bildung und Beratung zu werfen. In der noch relativ jungen Kommission „Bildung und Beratung“ ist noch vieles in Bewegung. Seit 2005 gibt es den Newsletter und heute wurde die neue Homepage von „Bildung und Beratung“ offiziell angepfiffen. Dort sind alle Informationen über die Fachstelle abrufbar.


Quelle: Sven Büchmeier

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"