Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 27.03.2006   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Philipp Hadorn ist neu im Solothurner Kantonsrat

Seit diesem Monat ist der 39-jährige Philipp Hadorn, Gewerkschaftssekretär und Vorsitzender des Leitungsteams der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Gerlafingen, neu im Solothurner Kantonsrat. Er gehört der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz (SP) an.

In einem ganzseitigen Interview in der aktuellen Ausgabe der Parteizeitung „links.ch“ unter dem Titel „Ein engagierter Christ als SP-Kantonsrat“ gibt Hadorn Auskunft zu seinen Zielen und Vorstellungen. Im Interview wird er auch zu seinem Engagement bei der EMK und zu seiner Haltung als engagierter Christ befragt. „Die Beziehung zu Gott, die Verwurzelung im christlichen Glauben ist mein persönliches Fundament aller meiner Aktivitäten. Für mich ist es ein täglich spannender Prozess, etwas mehr darüber zu erfahren, was der Schöpfer für Absichten für mich persönlich, aber auch diese Gesellschaft und diesen Globus hat oder haben könnte. Die EMK ist für mich eine Kirche, die in demokratischen Strukturen versucht, mögliche Antworten zu aktuellen Fragen aus erlebtem Glauben und der Bibel zu schöpfen,“ antwortet Hadorn u.a. auf diese Frage.

Das ganze Interview kann auch im Internet als pdf-Datei (auf der dritten Seite dieser Datei) nachgelesen werden.

Informationen zur EMK Gerlafingen finden sich im Internet unter www.emk-gerlafingen.ch/.


Quelle: EMKNI / links.ch

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"