Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.03.2006   Zurück zur Übersicht

USA: Anzahl von Ältesten der EMK unter 35 Jahren geht zurück

Pfarrpersonen der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in den Vereinigten Staaten werden immer älter im Vergleich zur Bevölkerungsschicht, die die EMK besonders für den Dienst in der Kirche erreichen möchte. Dies zeigt ein Bericht, der die Altersentwicklung von Ältesten über die letzten 20 Jahre untersucht hat.

Das durchschnittliche Alter der Ältesten in der Kirche hat sich in dieser Zeitperiode um fast fünf Jahre erhöht. War das durchschnittliche Alter eines Ältesten im Jahr 1985 noch 46,8 Jahre, so war es im Jahr 2005 nun 51,5 Jahre.

Der Bericht wurde in Zusammenarbeit vom Lewis Center for Church Leadership des mit der EMK verbundenen Wesley Theological Seminary in Washington und dem United Methodist Board of Pension and Health Benefits in Evanston erstellt.

Obwohl die EMK versucht, besonders Menschen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren zu erreichen, entwickelt sich das Alterssegment der Pfarrpersonen in entgegengesetzter Richtung. Die Kirche zieht keine Pfarrpersonen aus der jüngeren Generation an, stellt der Bericht fest. "Die Bemühungen, jüngere Leute zu ermutigen, auf den Ruf Gottes zu antworten und ordiniert zu werden, muss eine Priorität der EMK sein," sagte Pfarrer Lovett H. Weems, Jr., Direktor des Lewis Center. "Lebendige und wachsende Kirchen sind ein Schlüssel dazu, jüngere Menschen als Leiter anzuziehen."

Laut dem Bericht hat es in den letzten 20 Jahren eine dramatische Reduktion der Anzahl von Ältesten in der EMK, die im Alter unter 35 Jahren sind, gegeben. Im Jahr 1985 waren es 3.219 Pfarrpersonen, die im Alter unter 35 Jahren waren, während es im Jahre 2005 nur noch 850 Pfarrpersonen waren. Prozentual im Vergleich zu allen Ältesten fiel der Prozentsatz von 15,05% im Jahr 1985 auf nun 4,69% im Jahr 2005.

Durch den Bericht sollen die Verantwortlichen in der Kirche Hintergrundinformationen erhalten, um einen Überblick über zukünftige Veränderungen zu haben.


Quelle: EMKNI / United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"