Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 17.05.2006   Zurück zur Übersicht

Österreich: Beginn der Jährlichen Konferenz in Wien

Logo JK 2006Heute beginnt in Wien die 77. Tagung der Provisorischen Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Österreich. Sie wird bis am kommenden Sonntag, 21. Mai 2006, dauern und — als erste Tagung einer Jährlichen Konferenz in Mittel- und Südeuropa — unter der Leitung des neuen Bischofs Dr. Patrick Streiff stehen.

Bezug nehmend auf das in diesem Jahr weltweit gefeierten Jubiläum «50 Jahre Frauenordination in der EMK» lautet das Thema der Tagung «Frauen in der Kirche». Pastorin Laura Trent und Pastorin Anke Neuenfeldt von den gastgebenden Gemeinden Wien-ESUMC (Englischsprachige Gemeinde) sowie Wien-Fünfhaus schreiben dazu:

«An dieser Jährlichen Konferenz sollen für einmal die Frauen in der Kirche im Mittelpunkt stehen — sowohl in der Rückschau als auch in einem Blick auf das Heute.

John Wesley hat einzelnen Frauen schon 1761 gestattet, öffentlich zu predigen. Es sollte aber noch 200 Jahre dauern, bis sie mit allen Rechten auch im hauptamtlichen Dienst tätig sein durften.

Die viele freiwillige Arbeit der Frauen, die vor allem im sozial-diakonischen und hauswirtschaftlichen Bereich der Kirche und Gemeinde geschah und geschieht, verdient Anerkennung und Wahrnehmung, denn sie ist ein ganz wichtiger Beitrag für die Kirche. Immer mehr Frauen übernehmen auch Leitungsaufgaben. Heute sind die Strukturen dafür mehr gegeben, und es gibt mehr Offenheit dafür.»

Ein Abendvortrag von Prof. Dr. Susanne Heine von der Evangelischen Fakultät in Wien über «Frauen in der Urchristenheit» (Donnerstag, 18. Mai 2006) sowie eine von den Pastorinnen Laura Trent und Anke Neuenfeldt gestaltete Abendveranstaltung über «Methodistische Frauen gestern und heute» (Freitag, 19. Mai 2006) werden in diesem Zusammenhang nicht nur die Konferenzverhandlungen umrahmen, sondern wichtige thematische Akzente setzen.


Quelle: Urs Schweizer, Assistent des Bischofs Dr. Patrick Streiff

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"