Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 23.05.2006   Zurück zur Übersicht

USA/Welt: Ein singbares Soziales Bekenntnis? Revision zielt auf erweiterte Nutzung

Bischöfin Susan Morrison an eine kleine Gruppe aus der Kommission Ein "gebraucherfreundliches" Soziales Bekenntnis wird seinen Weg finden an die Generalkonferenz 2008 der Evangelisch-methodistische Kirche (EMK), und wenn es so läuft, wie die Verfasser es wünschen, wird es auch als Rap und in Musikstilen aus Afrika und vielen anderen Ländern vorliegen.

Bischöfin Susan Morrison und eine kleine Gruppe aus der Kommission "Kirche und Gesellschaft" sind dabei, das Soziale Bekenntnis der EMK, das im Jahr 2008 sein hundertjähriges Bestehen feiert, zu überarbeiten und neu zu schreiben.

Das erste Soziale Bekenntnis wurde 1908 geschrieben. Im Jahr 1972 wurde es grundlegend überarbeitet. Die erneute Überarbeitung muss von der Generalkonferenz beschlossen werden.

"Dass bisherige Bekenntnis geht nicht leicht von den Lippen", so Jim Winker, Sekretär des Boards of Church and Society. Und Morrison ergänzt: "Wir wollten das Bekenntnis für die neue Generation umschreiben. Wir wollen, dass man sich daran erinnern kann, so, dass junge Menschen über ihren Glauben in ihrer Sprache informiert werden."

Morrison und Winkler hoffen, dass wenn das Soziale Bekenntnis angenommen ist, es in vielen verschiedenen Musikrichtungen gesungen wird an der Generalkonferenz 2008 in Fort Worth, Texas. Das überarbeitete Bekenntnis kann dann auch als Wechsellesung verwendet werden. Eine DVD soll ergänzend dazu entstehen.

"Das Soziale Bekenntnis hat eine Frische, gehört nicht einer speziellen Kultur an und ist weltumspannend", meinte Bischöfin Morrison. "Ich träume davon, wie wir als Generalkonferenz immer einmal wieder die Verhandlungen unterbrechen, und eine neue Version des Bekenntnisses singen.

"Sicher wissen sie, wie man 'Amazing Grace' nach der Melody von 'Gilligan's Island' singen kann", fragte Winkler. "Das ist die Vision, die ich für das Soziale Bekenntnis habe. Dass es nach vielen verschiedenen Melodien gesungen werden kann." So will Winkler das Bekenntnis verschiedenen Interpreten zusenden und sie bitten, die Musik dazu zu schreiben. Das soziale Bekenntnis "ist positiv formuliert im Ton und Gestalt, und spricht Dinge des 21. Jahrhunderts an."

Das aktuelle Soziale Bekenntnis findet man als letzten Teil der Sozialen Grundsätze hier: http://kug.umc-europe.org/dokumente/sozialegrundsaetze/2005/

Es folgt der englischsprachige Entwurf des neuen Sozialen Bekenntnisses.

God in the Spirit revealed through Jesus Christ calls us by grace to be renewed in the image of God, that we might participate in God's love for the world.

Today is the day we accept that God embraces all hues of humanity, cares for the plight of the world's children, and weeps as we undo earth's goodness,

And so shall we.

Today is the day we accept that God values the health, healing, and wholeness of all life, delights in difference and diversity, and favors hospitality turning strangers into friends,

And so shall we.

Today is the day we accept that God cries at the flood of starving people, abhors the rapidly increasing disparity between rich and poor, and yearns for the just treatment of workers in the marketplace.

And so shall we.

Today is the day we accept that God deplores the violence in our homes and streets, rebukes the world's warring madness, and humbles the powerful on behalf of the powerless,

And so shall we.

God in the Spirit revealed through Jesus Christ calls us by grace to do those things that make for God's Shalom in our homes, churches, communities, nations and world.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"