Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 20.11.2006   Zurück zur Übersicht

Schweiz/Welt: Methodistische Texte zum Islam nun online verfügbar

Gebet am Islamic Center of Southern California in Los Angeles. UMNS-Photo von Mike DuBose. Photo number 01-186, Accompanies UMNS #471, 10/15/01Umstrittene Minarettprojekte, Friedhöfe für Muslime, Kopftuchstreit, Frauen- und Menschenrechte, der islamische Fundamentalismus, Terroranschläge; der Islam ist immer wieder in den Schlagzeilen. Menschen tun sich schwer damit, dass heute mehr Moslems als Angehörige von Freikirchen in der Schweiz leben. Das Gespenst einer Islamisierung der Schweiz geht um. Zwar sind sich die Macher der Ausstellung "Glaubenssache" (http://www.stapferhaus.ch/) einig, dass dieses Szenario für die nächsten 50 Jahre unwahrscheinlich sei. Eher werde der Säkularisierungsprozess weiter fortschreiten oder aber eine neue Christianisierungswelle das Land überschwemmen. Doch die Ängste vor dem Islam sind da.

Als weltweite Kirche sind wir in islamischen Ländern vertreten. Das christliche Zeugnis dort ist oft schwierig, aber meist möglich, genau so wie das Zusammenleben mit Muslimen. Voraussetzung dazu ist, dass man einander mit Respekt und Achtung begegnet, und dass man den anderen Glauben einigermassen kennt und versteht.

Erstmals sind aktuelle und offizielle methodistische Texte zum Islam auf einer Webseite zusammengeführt worden. Die in Deutsch oder Englisch vorliegenden Texte entstanden auf verschiedenen methodistischen Ebenen. Darunter findet man offizielle Resolutionen der Generalkonferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) und theologische Texte zum Islam der EMK-Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa (ZKMSE). Auch der Weltrat Methodistischer Kirchen und der Europäische Rat Methodistischer Kirchen haben sich zum Islam geäussert.

Wenige ausgewählte Links zu Online verfügbaren weiteren Textsammlung ergänzen die Webseite.
Mit der Verfügbarkeit dieser Islamtexte soll die Kenntnis über den Islam gefördert und zu einem reflektierten und angemessenen Umgang mit Menschen aus anderem religiösen Hintergrund angeleitet werden.

Die Islam-Webseite findet man unter der Adresse http://kug.umc-europe.org/dokumente/islam/index.htm.


Quelle: Konferenzausschuss Kirche+Gesellschaft – Jörg Niederer

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"