Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 19.10.2006   Zurück zur Übersicht

4 neue Jugendpfarrer und Jugendpfarrerinnen

An der vergangenen Sitzung es Kabinetts der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in der Schweiz lagen 4 Anträge zur Aufnahme in die Ausbildung als Jugendpfarrer oder Jugendpfarrerin in der EMK vor. Der positive Entscheid des Kabinetts war zugleich der Abschluss eines langen Berufungsverfahrens für
Luzia Lins, EMK Sevelen; Kathrin von Arx, EMK Niederamt; Samuel Meyer, EMK Flaach und David Gassmann, EMK Zofingen.

Die 3 ½ jährige Jugendpfarrer-Ausbildung hin zum vollzeitlichen Dienst in der Jugendarbeit ist sowohl von der praktischen Arbeit in den Gemeinden, wie auch von der berufsbegleitenden Ausbildung am Theologisch-Diakonisches Seminar in Aarau (TDS) geprägt.
Während dieser herausfordernden Ausbildung werden die Teilnehmenden sowohl vom Ortspfarrer wie auch von einer Begleitperson aus der Takano Fachstelle EMK begleitet.

Mehr Informationen zur Jugendpfarrer-Ausbidlung erhalten sie unter info@takano-online.ch


Quelle: Takano Fachstelle EMK

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"