Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 14.12.2007   Zurück zur Übersicht

Schweiz: EMK will in Bern eine Gemeinde gründen

Matthias FankhauserIn Bern startet die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) im Sommer 2008 ein Gemeindegründungsprojekt. Matthias Fankhauser, bisheriger EMK-Pfarrer in Embrach im Zürcher Weinland, wird mit seiner Frau und den vier Kindern in die Bundeshauptstadt ziehen, um dort eine neue Gemeinde zu gründen.

Zuvor hat er zusammen mit der EMK-Arbeitsgruppe „Neue Gemeinden gründen“ ein Projekt erarbeitet, das schliesslich an der Jährlichen Konferenz, dem obersten Gremium der EMK, im Jahr 2005 einstimmig angenommen wurde. Finanziert wird es vorläufig aus dem Projektfonds der Gesamtkirche, der in den vergangenen Jahren für Gemeindegründungen geäufnet worden ist.
„In mir wuchs das Anliegen, eine Gemeinde von Null an aufzubauen“, schreibt er in der neusten Ausgabe der EMK-Zeitschrift „Kirche und Welt“. Er wünscht sich eine Gemeinde, die „vielseitig und multikulturell“, die in viele Kleingruppen gegliedert ist. Zur Zeit stellt er sein Projekt in den EMK-Bezirksversammlungen der Region Bern vor. Zusammen mit seiner Familie will er nach seiner Ankunft an seinem neuen Wirkungsort vorerst herausfinden, „wo wir am meisten gebraucht werden und was wir als Familie dazu bieten können“. Gleichzeitig werde er versuchen, ein Kernteam zu bilden. Dieses werde die Idee der neuen Gemeinde verfeinern und sich an die Umsetzung machen.
Matthias Fankhauser hat die Ausbildung „4X4“ als Gemeindegründer absolviert, die die EMK Schweiz zusammen mit der EMK Deutschland entwickelt hat. Im Sommer 2001 besuchte die Familie Fankhauser zudem während fünf Monaten mehrere wachsende Gemeinden in Europa, um herauszufinden, unter welchen Bedingungen Wachstum möglich ist. Dazu brauche es kurz gesagt „ein brennendes Herz für Gott und die Mitmenschen“, ist Matthias Fankhauser heute überzeugt. Letztlich sei es aber Gott, der die Gemeinden baue.
Die Gemeindegründung in Bern ist das zweite derartige Projekt der EMK in der jüngsten Zeit. Ein weiteres besteht bereits seit Januar 2007 im Diemtigtal. Es wird von Andreas Hostettler geleitet.

Die neuste Ausgabe von „Kirche und Welt“ mit dem Bericht über das Gemeindegründungsprojekt in Bern kann bestellt werden bei: barbara.streit@umc-europe.org


Quelle: Matthias Fankhauser / Barbara Streit

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"