Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 31.12.2007   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Letzter Gottesdienst in der alten Kapelle

Die alte Kapelle in Kloten wird bald abgerissen.Die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in Kloten nimmt 2008 den Bau eines neuen Kirchengebäudes in Angriff. Am Sonntag, 30. Dezember 2007, hielten die Klotener anlässlich ihres letzten Gottesdienstes in den alten Kirchenräumen Rückschau. Dieser eindrückliche Anlass wurde von vielen Ehemaligen besucht und förderte spannende Ereignisse in der über hundertjährigen Geschichte zutage.

„Wir müssen lernen loszulassen. Mit neuen Perspektiven wird Wachstum nicht nur ein Traum sein.“ Mit diesen Worten sprach Max Huber, Pfarrer der EMK Kloten-Glattbrugg, den sehr zahlreichen Gottesdienstbesuchern und speziell eingeladenen Ehemaligen am vergangenen Sonntag aus dem Herzen. Unter den Gästen waren die in den vergangenen Jahrzehnten in Kloten tätigen Seelsorger Robert Budry, Thomas Humbel und Martin Streit anwesend. Während den Voten der ehemaligen Pfarrer gingen den Gottesdienstbesuchern wohl viele bewegende Erinnerungen durch den Kopf. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts waren die ersten Verkündiger der Methodistenkirche in der Region tätig. So lud Prediger Krauer zu Waldgottesdiensten auf dem Holberg ein. Später wurden in einem Räbenkeller der alten Gerbe in Kloten Versammlungen abgehalten. Ein wichtiges Merkmal der heutigen Gemeinde ist die gute Vernetzung mit der Ökumene und die Zusammenarbeit mit anderen Kirchen in Kloten. An die breite Öffentlichkeit tritt die EMK mit der Organisation von Papiersammlungen zugunsten ihrer Jugendarbeit, die schon seit Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil ihres Jahresprogramms sind.

Zum letzten Male erklang die Orgel des alten Gotteshauses in Kloten am Schluss des Gottesdienstes mit dem Lied „Ehre sei Gott in der Höhe“. Anschliessend durfte die grosse Anzahl der Freunde und Mitglieder im reformierten Kirchgemeindehaus Gastrecht geniessen und beim Mittagessen noch von weiteren Erlebnissen aus den vergangenen Jahrzehnten erfahren.

Die EMK wird an der Holbergstrasse in Kloten anstelle der alten Kapelle ein Gebäude mit neuen Kirchenräumen und Wohnungen erstellen. Das Büro Guignard & Saner hat den Architekturwettbewerb dazu gewonnen und wird das Bauprojekt zur Ausführung bringen. Während der Bauzeit werden die Gottesdienstbesucher aus Kloten in der Kapelle in Glattbrugg Gastrecht geniessen.

Weitere Infos: emkkloten.ch


Quelle: Hans Zolliker

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"