Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 25.01.2007   Zurück zur Übersicht

Andreas Wyss verlässt Jungscharsekretariat

Andreas Wyss orientiert sich neu[Credits] Ab dem 1. Februar 2007 wird sich der Jungschar-Sekretär der Evangelisch-methodistischen Kirche in der Schweiz (EMK) einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.
Andreas Wyss war seit 2001 als Jungschar-Sekretär für die EMK tätig. Besonders das Schweizertreffen 2005(STR05), die Mitarbeit in den Leiterausbildungen, und die Mitarbeit bei Strukturveränderungen gehören zu den persönlichen Highlights seiner Amtszeit. Daneben hat Andreas Wyss aber auch die täglich anfallenden Arbeiten fast immer mit Freude erledigt. Zusätzlich hat er sich im Bereich Management in Non-Profit-Organisationen weitergebildet und im Herbst 2006 das Diplom als NPO-Manager erhalten.

Andreas Wyss dazu: „Ich verlasse die Jungschar mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen freue ich mich auf die Aufgabe als Leiter einer Landwirtschaftlichen Genossenschaft, zum Anderen werde ich die vielen bereichernden Kontakte vermissen, die ich während meiner Zeit als JS-Sekretär pflegen konnte.“

Mit der Umstrukturierung der Takano Fachstelle EMK per 1. Januar 2007 wurde der Jungscharsekretär neu als Fachperson Jungschararbeit angestellt. Martin Graber hat als Nachfolger von Andreas Wyss seine Arbeit bereits Anfang Januar aufgenommen. (EMKNI berichtete)


Quelle: Takano Fachstelle EMK

-----------
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"