Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 06.07.2007   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Tausend und ein Lied in "Kirche + Welt"

[Credits] In dieser Woche ist die neue Ausgabe der Mitgliederzeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in der Schweiz, „Kirche + Welt“, erschienen. Unter dem Titel „Tausend und ein Lied“ widmet sich der Hauptbeitrag dem 300. Geburtstag von Charles Wesley. Der Bruder des EMK-Gründers John Wesley habe mit seinen Liedern die methodistische Bewegung von Anfang an bis heute entscheidend mitgeprägt, schreibt Hans Hauzenberger. Ein weiterer Themenbeitrag befasst sich anhand des Kolosserbriefs mit der Rolle der Lieder in der Bibel und in den urchristlichen Gottesdiensten. Die Juli-Ausgabe von „Kirche + Welt“ berichtet zudem von der Jährlichen Konferenz der EMK in Zofingen und den Partnerschaften von Schweizer EMK-Gemeinden mit Gemeinden in Bulgarien und der Demokratischen Republik Kongo. Regelmässig wird in „Kirche + Welt“ auch Literatur besprochen - diesmal „Was die Seele nährt“, ein Buch über Werte und Rituale im Familienalltag, sowie eine illustrierte Jubiläumsausgabe aller deutscher Lieder von Paul Gerhardt.

Seit Anfang 2007 erscheint „Kirche + Welt“ nach einem neuen Konzept. Die 24-seitige Monatszeitschrift wird allen Mitgliedern und Freunden der EMK zugestellt. Sie ist als Informations- und Meinungsbildungsforum konzipiert und dient der Auseinandersetzung mit Glaubensfragen. Sie soll dazu beitragen, die Leistungen, Werte und Identität der EMK nach innen und nach aussen zu kommunizieren.

Die Kosten für „Kirche + Welt“ werden nicht über Abonnementsgebühren, sondern über Spenden gedeckt. Der aktuellen Ausgabe lag deshalb ein Brief mit Einzahlungsschein bei, der dazu aufrief, mit einer freiwilligen Spende zur Finanzierung von „Kirche + Welt“ beizutragen. Chefredaktor Sigmar Friedrich schreibt dazu, dass die neue Ausrichtung und das farbige Layout der EMK-Zeitschrift eine „überwiegend positive Aufnahme“ gefunden habe.

Weitere Exemplare von „Kirche + Welt“ sind erhältlich bei: barbara.streit@umc-europe.org


Quelle: Barbara Streit-Stettler

-----------
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"