Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.07.2007   Zurück zur Übersicht

Weltweit: EMK-Bischofsrat will den Dialog mit „Rom“ weiterführen

[Credits] Der Bischofsrat der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) hat zum Papier des Vatikans, das unter dem Titel „Antworten zu einigen Fragen über gewisse Aspekte der Kirche“ erschienen ist, Stellung genommen. Er will am Dialog mit der römisch-katholischen Kirche festhalten.
Die methodistischen Bischöfe erinnern in ihrer Stellungnahme daran, dass die EMK seit 40 Jahren mit der Römisch-katholischen Kirche in einem Dialog stehe. In einzelnen zentralen theologischen Fragen sei das gemeinsame Verständnis unterdessen geklärt worden. „Als Brüder und Schwestern in Christus leben wir eine Partnerschaft in Gottes Mission an vielen Orten rund um die Welt“, betont die Kirchenleitung der EMK.
Im Papier des Vatikans können die EMK-Bischöfe nichts wirklich Neues erkennen, das sich grundlegend von der bisherigen römisch-katholischen Kirchenlehre unterscheidet. Sie sind sich bewusst, dass die EMK aus Sicht des Vatikans keine Kirche im vollgültigen Sinn ist, „weil uns nach ihrer Ansicht die Merkmale der Einheit, des sakramentalen Priestertums und die vollständige Wirklichkeit der Eucharistie fehlen“. Die EMK verstehe sich selber aber so, dass „wir durch Gottes Gnade an der ganzen Wirklichkeit der Kirche teilhaben durch die Treue im Auftrag, in der Mission und im Halten des Abendmahls“. Das seien Unterschiede, die es weiterhin zu erforschen gelte. „Wir beten, dass sie eines Tages überwunden werden.“
Die EMK teile das Leiden an der Zerrissenheit des Leibes Christi, schreibt der Bischofsrat in seiner Stellungnahme. „Im anhaltenden Gebet sehnen wir uns nach der Einheit rund um den Tisch des Herrn.“ In diesem Geist blicke die EMK in die Zukunft und auf die Fortsetzung des Dialogs mit der Römisch-katholischen Kirche.

Der Volltext der Stellungnahme des EMK-Bischofsrates kann unter folgender Adresse angefordert werden: barbara.streit@umc-europe.org


Quelle: Bischofsrat der EMK / Bischof im Ruhestand Heinrich Bolleter

-----------
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"