Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 04.06.2007   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Der SEK auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag

[Credits] Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) ist vom 6.-10. Juni 2007 erstmals auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln präsent. Dort vertritt der SEK die Schweizer Reformierten in der Themenhalle zur 3. Europäischen Ökumenischen Versammlung.

Für den SEK ist es eine Premiere: Erstmals wird der Schweizerische Evangelische Kirchenbund auf einem Deutschen Evangelischen Kirchentag präsent sein. Dort präsentiert er sich auf dem Messegelände in Halle 7, der Themenhalle „Europa in der Welt“. Auf drei durch einen Pilgerweg verbundenen „Marktplätzen“ versammeln sich dort die Kirchen Europas anlässlich der im September des Jahres in Sibiu (Rumänien) stattfindenden 3. Europäischen Ökumenischen Versammlung.

Die gastgebende Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) hatte ihre europäischen Partnerkirchen auf den Kirchentag eingeladen. Der SEK hat die Einladung freudig angenommen und präsentiert sich nun mit einem Stand auf dem Marktplatz Rom unter dem Motto „Das Wort und die Wörter“. Mit dem Stand solle einerseits die Gemeinsamkeit mit allen reformatorischen Kirchen betont, andererseits der Stellenwert der gesamten Bibel für die reformierten Kirchen herausgestellt werden, so Martin Hirzel, Ökumenereferent des SEK und Projektleiter der Schweizer Evangelischen Kirchen am Kirchentag.

Der Stand des SEK bietet neben einem Erlebnis- und Assoziationsraum mit einer kleinen Ausstellung unter anderem erste exklusive Einblicke in die in Kürze erscheinende Neuübersetzung der Zürcher Bibel sowie ein Quiz zum Reformierten Glauben und den Schweizerischen Evangelischen Kirchen. Der SEK wird sich ausserdem am „Erzählzelt Rom“ beteiligen, in dem sich verschiedene Vertreter der am Marktplatz Rom teilnehmenden Kirchen zum Thema „Protestantische Identität leben“ äussern.

Der 31. Deutsche Evangelische Kirchentag in Köln unter dem Motto „Lebendig und kräftig und schärfer“ wird vom 6.-10. Juni 2007 von über 100’000 Dauerteilnehmenden aus aller Welt besucht.

Die Evangelisch-methodistische Kirche in der Schweiz ist eine der Mitgliedkirchen des SEK.


Quelle: Medienmitteilung des SEK

-----------
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"