Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 20.03.2007   Zurück zur Übersicht

Mittel- und Südeuropa: Deutschsprachige Kirchenordnung der Evangelisch-methodistischen Kirche verfügbar

Die Generalkonferenz, das höchste gesetzgebende Gremium der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), überarbeitet alle vier Jahre die Kirchenordnung und gibt ein neues Book of Discipline heraus. Änderungen, soweit sie für den europäischen Raum von Bedeutung sind, werden regelmässig in die aktuellen Übersetzungen eingearbeitet.

Die aktuellste deutschsprachige Übersetzung wurde erstmals wieder gemeinsam durch die Zentralkonferenz Deutschland (ZKD) und die Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa erstellt. Bei der Version 2005 wurde viel Wert auf eine möglichst präzise Übersetzung des Book of Discipline gelegt.

Nun kann die von der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa (ZKMSE) angenommene Übersetzung per Internet herunter geladen werden. Sie weicht nur in Details von der Version der ZKD ab. Enthalten sind Verfassung (Abschnitt I), Grundlagen der Lehre (Abschnitt II), der Dienst aller Christinnen und Christen (Abschnitt III), die Sozialen Grundsätze (Abschnitt IV) sowie der Abschnitt über Organisation und Verwaltung (Abschnitt V). Weitere Teile werden zu einem späteren Zeitpunkt übersetzt.

Bischof Patrick Streiff schreibt im Vorwort: "Wer sich die Mühe nimmt, die Kirchenordnung 2005 zu lesen, wird bald entdecken, dass es sich im wesentlichen nicht um einen Gesetzestext handelt, sondern um ein theologisch begründetes Handbuch, wie die Evangelisch-methodistische Kirche ihre Mission in Verantwortung vor Gott und ihren Gliedern leben will."

Der bisher übersetzte Teil der deutschsprachigen Kirchenordnung 2005 ist als Ganzes oder in einzelnen Kapiteln verfügbar unter http://ch.umc-europe.org/docustore/ko/.


Quelle: Jörg Niederer

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"