Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 12.11.2007   Zurück zur Übersicht

Albanien: Methodist wirkt an „Einheitsübersetzung“ mit

Der Methodist Neil Rees mit seiner DankplaketteMit einem Festakt im Kongresszentrum des Hotels Tirana wurde am 29. Oktober 2007 die erste „Einheitsübersetzung“ des Neuen Testamentes der albanischen Bibelgesellschaft vorgestellt. Zwar gibt es bereits albanische Bibeln in verschiedenen Ausgaben. Darunter sind auch solche in moderner Sprache. Diese Neuübersetzung ist aber das gemeinsame Projekt aller christlichen Konfessionen. So waren bei dem Festakt Repräsentanten der protestantischen, katholischen und orthodoxen Kirchen vertreten. An der Übersetzungsarbeit mitgewirkt hat auch Neil Rees von der britischen Bibelgesellschaft. Er ist Methodist und hat seit langem enge Beziehungen zum Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) im Balkan. Seine EMK-Gemeinde in Ley Hill (GB) pflegt eine Partnerschaft zur Gemeinde in Skopje (Mazedonien). „Das besondere an der Übersetzungsarbeit in Albanien ist, dass Orthodoxe und Katholiken gleich stark sind und sich somit bei der Übersetzungsarbeit eine gute Zusammenarbeit ergeben hat“, sagt Neil Rees. Don Henry Veldkamp, Kanzler der katholischen Kirche in Tirana, meinte: „Die Übersetzer sind während der Arbeit zu Freunden geworden.“


Quelle: Frieder Weinhold / Barbara Streit-Stettler

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"