Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 15.02.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Erfreulicher Rechnungsabschluss bei "Kirche und Welt"

Die neu konzipierte „Kirche und Welt“ hat ihr erstes Betriebsjahr 2007 gut hinter sich gebracht. Der Selbstfinanzierungsgrad der Zeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in der Schweiz ist wesentlich höher als budgetiert: Statt 100'000 Franken resultiert unter dem Strich lediglich ein Defizit von 40'000 Franken, das von der EMK Schweiz übernommen wird. Nach dem neuen Konzept wird „Kirche und Welt“ nicht mehr über Abonnementsbeiträge, sondern über Spenden finanziert. Im Jahr 2007 gingen mit zwei Spendenaufrufen rund 133'000 Franken ein, 50'000 Franken wurden mit Inseraten eingenommen. Für das Jahr 2008 rechnen die Verantwortlichen mit einem Defizit von 60'000 Franken, da 12 statt 11 Ausgaben budgetiert wurden.
Auch im Jahr 2008 soll „Kirche und Welt“ kostenlos an alle Mitglieder der EMK Schweiz verschickt werden. „Niemand soll aus finanziellen Gründen auf Kirche und Welt verzichten müssen“, schreibt der Vorsitzende der Herausgeberkommission, Urs Bangerter, im Spendenaufruf, der mit der März-Nummer verschickt werden wird.

2006 hatte der Kirchenvorstand der EMK Schweiz eine Neuausrichtung für „Kirche und Welt“ verabschiedet. Die bislang abonnierte Zeitschrift mit sinkender Auflage wurde in ein monatlich erscheinendes Mitgliederorgan umgewandelt, das die Identität der EMK Schweiz stärken soll. Nach drei Jahren Laufzeit wird das das Projekt ausgewertet und überprüft. Bis dahin soll die Zeitschrift finanziell möglichst selbsttragend sein. „Kirche und Welt“ hat momentan eine Auflage von knapp 7000.

"Kirche und Welt" ist die Zeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz. Sie erscheint monatlich und wird redaktionell betreut von Sigmar Friedrich. Im Internet kann aus jeder Ausgabe jeweils ein mit Links und Bildern angereicherten Artikel kostenlos gelesen werden: www.kircheundwelt.ch.


Quelle: Medienausschuss der Evangelisch-methodistischen Kirche in der Schweiz

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"