Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 11.01.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Offene Weihnachtsfeier in Berg-Kehlhof

Nachdem sich in Berg-Kehlhof fast die ganze Gemeinde von der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) getrennt hat (vgl. EMKNI-Meldung vom 20.8.2007), stellte sich die für die wenigen Übriggebliebenen im Herbst die Frage, wie es weitergehen soll. Zuerst entstand ein neuer Hauskreis. Dann wurde der Wunsch nach Fortsetzung der EMK-Gottesdienste wach. Für eine Übergangszeit, bis entschieden ist, was mit den Liegenschaften im Kehlhof geschehen soll, wurde durch die EMK Schweiz mit der neugegründeten Evangelischen Gemeinde Kehlhof (EGK) eine Nutzungsvereinbarung abgeschlossen, in der vereinbart wurde, dass die EGK am Sonntagmorgen ihren Gottesdienst hält, die EMK feiert am Samstagabend.

„Und wie feiern wir Weihnachten?“ so fragte die kleine EMK Gemeinde und beschloss, am Heiligabend zu einer offenen Weihnachtsfeier einzuladen. Dahinter stand der Wunsch, das Geschenk der Liebe Gottes mit anderen zu teilen. Begeistert und mit viel Liebe wurde ans Werk gegangen und vorbereitet. Mit einem Apéro wurden die Gäste an Heiligabend empfangen. Im schön geschmückten Saal erklangen nach der Begrüssung durch Hansjürg Zurbuchen vertraute Weihnachtlieder. Ein Anspiel, in dem zwei Geschenke miteinander über Weihnachten sprachen und sich von der Bibel erklären liessen, was Weihnachten wirklich ist, führte zum Schmunzeln und regte zum Nachdenken an. Der mit Bildern illustrierten Weihnachtsgeschichte folgte die Verkündigung durch Pfarrer Walter Weyrich. Die Geschichte mit dem „Dreckspatz“ wird nicht so schnell vergessen sein. Etwas über 30 Personen genossen anschliessend bei einem einfachen Nachtessen Tischgemeinschaft. Die bunt zusammengewürfelte Gesellschaft feierte fröhlich Weihnachten. Einmal mehr zeigte sich: auch eine kleine Schar kann etwas in Bewegung bringen und Freude bereiten.


Quelle: Elsi Altorfer, Distriktsvorsteher Nordostschweiz

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"