Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 01.07.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: 17 Pfarrer und Pfarrerinnen treten eine neue Stelle an

Drei der neuen Pfarrerinnen und Pfarrer: Thomas Gerold, Brigitte Moser, Hanna LängAnlässlich der Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich auf St. Chrischona bei Basel gab Bischof Patrick Streiff bekannt, welche Pfarrpersonen in eine neue Gemeinde versetzt werden bzw. neu in den Dienst der Kirche eintreten.

Das Dienstzuweisungssystem gehört zu den Eigenheit der EMK: Die Pfarrerinnen und Pfarrer werden nicht von der Gemeinde gewählt, sondern das fünfköpfige Leitungsgremium der EMK Schweiz-Frankreich unter dem Vorsitz von Bischof Patrick Streiff weist sie den Gemeinden zu. Die Kirchenleitung sucht dabei das Gespräch sowohl mit der Pfarrperson als auch mit der Gemeinde. Diese Dienstzuweisungen werden jeweils im Sommer nach der Jährlichen Konferenz im Juni vollzogen. 2008 betrifft dies in der EMK Schweiz 17 Pfarrerinnen und Pfarrer.

Im Emmental werden neu Jürg Schrammel in Langnau und Cornelia Schrammel-Schramm in Signau eingesetzt. Rolf Wyder, bislang in Aarau, erhält eine neue Dienstzuweisung nach Adelboden und Achseten, während der bisherige Adelbodner Pfarrer Daniel Etter seinen Dienst neu in Zofingen versehen wird. Martin Roth und Markus Schöni werden als Zwischenlösung in Aarau je eine teilzeitliche Stelle antreten. In Muhen AG wird Marco Jaeschke als neuer EMK-Pfarrer amten. Brigitte Moser ist neu im Dienst der EMK und erhält eine Dienstzuweisung nach Klingenberg-Kreuzlingen. Ebenfalls neu im Dienst ist Sabine Purpus, die als Pfarrerin in Eschlikon eingesetzt wird. Hanna Läng wird ihren bereits begonnen Dienst auf dem Bezirk Region Zimmerberg weiterführen und Anita Zimmerling Enkelmann wird neu in Olten eingesetzt. Andreas Röthlisberger, bisher in Luzern, erhält eine neue Dienstzuweisung nach Windisch-Brugg. Für die Gemeinden Büren-Grenchen ist nun Hans Eschler zuständig. Stephan Koch in Frauenfeld wird neu teilzeitlich durch Nicole Becher unterstützt. Margrit Bieri übernimmt eine Stelle als Seelsorgerin im Zentrum Artos in Interlaken. Schon länger bekannt ist, dass Matthias Fankhauser mit einer Gemeindegründung in Bern beauftragt wird. Sein Nachfolger im Embrachertal wird Thomas Gerold, der neu bei der EMK tätig ist. Noch vakant sind die Pfarrstellen in Genf und St-Imier.


Quelle: Barbara Streit-Stettler, Kommunikationsbeauftragte

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"