Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 17.06.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Allianzgottesdienst in der UBS-Arena

Am vergangenen Sonntag feierten 500 Besucherinnen und Besucher einen Gottesdienst in der UBS-Arena in Buchs SG. Veranstalterin war die Evangelische Allianz Werdenberg. „Schalensitze statt Kirchenbänke, Band statt Kirchenglocken und rundherum Werbung für Auto, Bier, Wurst und Bank“, schrieb der Werdenberger & Obertoggenburger in seinem Rückblick auf den Allianzgottesdienst. „Viel Musik gabs auch.“ Mit der achtköpfigen GospelHouse-Band „ging die Post ab, und die fünf Mädels der Churer Blaukreuz-Tanzgruppe Roundabout demonstrierten eindrücklich, wie man sich ein Trainingslager mit Gott vorstellen muss.“ In einer Talkrunde sinnierten die St. Galler SP-Nationalrätin Hildegard Fässler, der Schulpräsident und Juniorentrainer Diego Forrer, der Polizeichef Andreas Brunner und der Fan Jona Schwendener über Fussball und Gott.

Überzeugend sei auch Patrick Siegfried, Pfarrer der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Sevelen und „Fussballer voller Gnaden“ gewesen, so der Werdenberger & Obertoggenburger. Fussball sei Leben, „aber bleibt ein Spiel“, sagte der EMK-Pfarrer in seinem Input. Das Leben aber beinhalte viel mehr. Ihm, Gott, sei es egal, was im Spiel geschehe, „er freut sich mit, er ist die Hoffnung im Leben, auch über den Tod hinaus“, unterstrich Patrick Siegfried. Auch als Jesus ans Kreuz genagelt wurde, sei er nicht vom Feld gegangen.
Mit Gott gewinne man immer, auch wenn man mal ein Eigentor schiesse. Der Ruf „Hopp Christus“ gehe viel tiefer als „Hopp Schwiiz“. Spannend wäre sicher einmal ein Spiel mit Gott, schloss der EMK-Pfarrer. „Seine Leidenschaft ist faszinierend und mit ihm hat man immer Grund zum Jubeln.“

Hinter der Evangelischen Allianz Werdenberg stehen die Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden Buchs, Grabs-Gams und Sax-Frümsen, die EMK Sevelen, die Pfingstgemeinde, die Freie Evangelische Gemeinde, das GospelHouse, die Heilsarmee und die International Bible Fellowship Buchs. Jährlich veranstaltet sie zwei grosse öffentliche Anlässe. Patrick Siegfried: „Wir überlegen uns, wie wir die Region für Jesus gewinnen können, uns geht es nicht um Aktionismus.“


Quelle: Werdenberger & Obertoggenburger, Livenet, Patrick Siegfried

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"