Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 27.06.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Bischof Streiff überbringt Botschaft des Bischofsrats

Mit einem festlichen Abendmahlsgottesdienst endete der erste Konferenztag der Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich auf St. Chrischona bei Basel. Anlässlich dieses Gottesdienstes überbrachte Bischof Patrick Streiff die Botschaft des Bischofsrates, die dieser an der Generalkonferenz der weltweiten EMK im April 2008 verkündigt hatte.

Bischof Patrick Streiff betonte, dass die Botschaft des Bischofsrats die Kirchenglieder mithineinnehmen will in das Leben der Kirche mit einem weltweiten Horizont. Anhand von eindrücklichen Beispielen für gelebtes Zeugnis der Jüngerinnen und Jünger Jesu aus den verschiedenen Arbeitsbereichen der weltweiten methodistischen Kirche wurden die Grundanliegen des Bischofsrats für die Zukunft der Kirche vor Augen geführt.

Die sieben Grundanliegen ("Seven Pathways") der Bischöfe lauten:
- Den methodistischen Weg lehren; Jüngerinnen und Jünger Jesu Christi bilden;
- Die Leitung durch Pfarrerinnen / Pfarrer und Laien zu stärken;
- Neue Gemeinden gründen;
Bestehende Gemeinden verändern;
- Den Dienst unter rassischen und ethnischen Minderheiten ausweiten;
- Das Leben einer neuen Generation von Kindern und Jugendlichen erreichen und verändern;
- In Gemeinschaft mit den Armen die Armut beseitigen.
Dies alles könnten die Kirchenglieder vor Ort erreichen, betont die Botschaft aller Bischöfe der weltweiten EMK, wenn sie die urmethodistischen Regeln befolgten: "Tue nichts Böses, tue Gutes, bleib in der Liebe Gottes."

Die Botschaft des Bischofsrats war auf sehr eindrückliche und stimmige Weise mit der Liturgie der Abendmahlsfeier verquickt. Verkündigung, Sündenbekenntnis, Lobpreis, Dank und Sendung verschmolzen somit zu einem Ganzen.
Wunderbar musikalisch umrahmt wurde der Abend vom Ensemble für Alte Musik "La Douchaine", das auch am Samstagabend in der EMK Basel Neubad auftreten wird.


Quelle: Sven Büchmeier

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"