Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 16.05.2008   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Methodist e-Academy wird auch in der Schweiz eingeführt

Bischof Dr. Patrick Streiff ist Vorsitzender des Verwaltungsrates der Methodist e-AcademyDie Methodist e-Academy wurde als Projekt der evangelisch-methodistischen Seminare in Europa mit dem Ziel ins Leben gerufen, Internet-basierte Fernkurse anzubieten für Studierende in den ordinierten Dienst in europäischen Ländern, in denen es keine methodistischen Seminare gibt. Diese Kurse waren als Ergänzung zur theologischen Ausbildung in diesen Ländern gedacht. Mit der Einsicht, dass das Internet es erlaubt, weitergehende Bedürfnisse in der Kirche abzudecken, wurde auch die ursprüngliche Zielsetzung umfassender formuliert. Das EMK-Gipfeltreffen für theologische Ausbildung in Europa im Februar 2007, ein Treffen von Verantwortlichen der Kirche und für theologische Ausbildung, hat das Projekt genehmigt; es wird durch die drei Bischöfe und eine Bischöfin der Evangelisch-methodistischen Kirche in Europa unterstützt.

Im Februar 2008 wurde ein Verwaltungsrat gebildet mit Vertretern der vier europäischen bischöflichen Aufsichtsgebiete der EMK, der British Methodist Church und der autonomen Methodistenkirchen Portugals und Italiens. Bischof Dr. Patrick Streiff leitet den Verwaltungsrat, Dr. David N. Field koordiniert das Ausbildungsprogramm. Das Programm für Studierende auf dem Weg in den ordinierten Dienst wird in Stufen eingeführt werden, beginnend im September 2008 mit Kursen in Methodismus.

Die Kommission für ordinierte Dienste hat an der letzten Sitzung beschlossen, dass die Methodist e-Academy den jetzt bestehenden dreijährigen Methodismus-Kurs ersetzen soll. Damit zukünftige Studenten optimal begleitet werden können, wird in der Pfarrerschaft der EMK zwei Personen gesucht, die sich in einem 1. Durchgang als Tutoren ausbilden lassen. Die Tutoren haben eine begleitende und beratende Funktion für die Studierenden der EMK in der Schweiz. Sie arbeiten mit den Dozierenden zusammen und stehen unter deren Leitung. Die Tutoren sind beteiligt an den jährlichen Einführungs- und Abschlussseminaren. Ab Herbst 2010 wird die Ausbildung für alle Interessierten angeboten.

Interessierte Pfarrpersonen der EMK melden sich beim Sekretär der Kommission für ordinierte Dienste: ueli.bolleter@umc-europe.org


Quelle: Kommission für ordinierte Dienste

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"